Day

Dezember 8, 2017
Torsten J. (93) ist ein echter Hamburger Jung, der beim Erzählen immer wieder ins Hamburger Plattdeutsch wechselt. Mit 17 Jahren wurde er eingezogen, um im Zweiten Weltkrieg vor der deutsch-dänischen Küste zu patrouillieren. Obwohl der Vorposten unter ständigem Beschuss der Jagdbomber war, blieb es in der Weihnachtsnacht wundersam ruhig. Eine Erinnerung an den 24. Dezember...
Read More